Im Jahr 1964 in Wiesbaden geboren, wuchs ich in einer Familie auf, die mit Kunst im herkömmlichen Sinn nichts zu tun hatte.

 

Ich bin Berufskraftfahrer und als Handwerker habe ich den Umgang mit unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall, diversen Kunststoffen usw. gelernt. So stelle ich auch diverse Gegenstände und Dekorationen, Figuren / Skulpturen oder einfach nur „Zufallskreationen“ aus gekauften oder auch Abfallprodukten speziell für meinen großen Garten her.

 

Ich bin Hobbykünstler und verfüge über keinerlei Kunstausbildung oder ähnlichem. Doch das Interesse an darstellender Kunst hat mich schon immer begleitet. Deshalb habe ich im Bereich der Malerei immer wieder experimentiert, aber sowohl die Arbeit mit Acryl- oder Ölfarben, bzw. Bunt- und Bleistiften, hat mich nicht wirklich zufrieden gestellt, weil mir damit nicht das gelang, was ich mir vorstellte. Doch konnte ich dieses nicht genau benennen.

 

Durch Zufall stieß ich im Internet dann auf die Technik der Encausticmalerei und war spontan davon begeistert. Nach diversen Versuchen zu gegenständlichen Darstellungen von Mensch und Tier, Landschaften oder Dingen des alltäglichen Lebens auf meine jeweiligen Malflächen zu bringen, versuchte ich mich dann in der so genannten Saugtechnik. Sie ließ mich fortan nicht mehr los.

Hierbei spielt die Farbwahl meines Erachtens eine große Rolle und durch die unterschiedliche Art der Anwendung des Maleisens kann ich Einfluss auf die zerfließenden Wachsfarben nehmen und damit das Bild formen und ihm, je nach Intuition, seinen Ausdruck verleihen.